Neuer Drucker schafft 16 Zeilen auf einen Streich

Neuigkeiten aus der Welt der Drucker und TonerDank KBA-Metronic hat der Kennzeichnungsdruck eine beeindruckende Neuheit zu bieten. Der Continous-Inkjet Drucker alphaJET Duo ist in der Lage einen mehrzeiligen Kennzeichnungsdruck auf vielen Produkten vorzunehmen. Dank seines modularen Aufbaus ist die Bedienung denkbar einfach. Das Bedienfeld des 12,1 Zoll TFI-Touchscreen-Displays erleichtert die Arbeit enorm.

Doch ein solcher alphaJET Drucker kann mit verschiedenen Tinten betrieben werden und sogar mehrfarbig drucken. Durch eine Druckhöhe von 96 Pixeln schafft er es sogar bis zu 16 Zeilen gleichzeitig zu drucken. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2800 Zeichen pro Sekunde überzeugt der Drucker nicht nur in diesem Bereich.

5 spannende Vorteile

  • berührungsloser Druck, damit kann direkt an der Produktionslinie gearbeitet werden
  • in vielen Branchen einsetzbar, z.B. der Lebensmittel- und Getränkeindustrie
  • Eignung für verschiedene Tinten
  • Eignung für viele Oberflächen, auch unebene oder strukturierte
  • intuitive Bedienung, geringe Betriebskosten, einfache Wartung

 

Wo kann ich den mehrzeiligen Drucker anwenden?

Zum Anbringen von Logos, Barcodes und Datumsangaben auf den unterschiedlichsten Materialien sind diese Geräte bestens geeignet. Aber auch längere Texte oder Grafiken stellen für den Mehrzeilendrucker kein Problem dar. Das gestochen scharfe Druckergebnis erscheint in sauberer Normschrift. Ein Vorteil ist auch die problemlose Einbindbarkeit in Netzwerke. Das vereinfacht die Abläufe in der Produktion um einiges.

Die KBA-Metronic GmbH stellt eine breite Palette von Kennzeichnungssystem her. Neben dem neuen Inkjet-Gerät sind auch die punktgenauen Laser-, Thermo-Inkjet-, Heißpräge-, Thermotransfer- und Offlinekennzeichnungsgeräte einen Blick wert. Bei der Entwicklung neuer Geräte und unbedenklicher Tinte verfolgt das Unternehmen stets ein Konzept der Nachhaltigkeit, was nicht nur in der Lebensmittelindustrie von großer Bedeutung ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.